Hinweis: In diesem Artikel ist Werbung enthalten. Klickst du auf den Link und kaufst etwas, erhalte ich eine kleine Provision. Doch keine Angst, ich erfahre nicht, was du ausgibst oder was du bestellst!!
Startseite » So nutzt zu CBD bei Herpes

So nutzt zu CBD bei Herpes

Frau mit Lippenbläschen - CBD bei Herpes

Jeder von uns kennt sie, Lippenbläschen – Herpes simplex. Rund 90 % der Erwachsenen in Deutschland tragen das Virus in sich, auch wenn es bisher nicht zum Ausbruch gekommen ist. Das Fatale daran ist, dass das Virus auch ohne Ausbruch übertragen werden kann. Natürlich ist es deutlich ansteckender, wenn sich ein Bläschen zeigt und es aufplatzt. Damit dies erst gar nicht geschieht, kann CBD bei Herpes sehr gut helfen. Wie? Das möchte ich dir in diesem Post erklären.

Was ist Herpes simplex?

Herpes wird in zwei verschiedene Arten unterteilt. Herpes simplex Virus 1 (HSV1) und Herpes simplex Virus 2 (HSV2). HSV1 verursacht vor allem Lippenherpes (Herpes labialis) und tritt dabei meistens an den Lippen oder an den Augen und Ohren auf. HSV2 hingegen tritt an den Genitalien (Herpes genitalis) auf. Grundsätzlich ist es aber möglich, dass beide Viren die gleichen Erkrankungen auslösen können.

Das Problem dabei ist, dass Herpesviren nach einer Ansteckung lebenslang im Körper bleiben. Sie verankern sich in den Nervenknoten, den Ganglien. Sobald das Immunsystem geschwächt ist, kann das Virus ausbrechen. Dies ist meist bei Erkrankungen, Stress, hormonellen Schwankungen oder bei einer zu starken Sonneneinstrahlung der Fall. Sogar wenn du im Restaurant bist und aus einem unsauberen Glas trinkst, kann es passieren, dass das Virus ausbricht. Dann wandern die Viren entlang der Nervenzellen zur Hautoberfläche und der Ausbruch beginnt in der Regel mit einem Kribbeln, bevor sich die Bläschen entwickeln.

Wie kann CBD bei Herpes helfen?

CBD ist ein Allrounder und kann bei den unterschiedlichsten Erkrankungen helfen. Auch bei Herpes. Allerdings ist dies wissenschaftlich noch nicht belegt und stützt sich nur auf die Erfahrungsberichte der Nutzer. Doch auch ich muss sagen, dass es für mich nichts Besseres gegen die nervigen Lippenbläschen gibt. Da Cannabidiol eine sehr breite Wirkung hat, geht es gleich mehrfach gegen Herpes vor. Zum einen hat Cannabidiol einen antiviralen und zum anderen einen entzündungshemmenden Effekt. Weiterhin wirkt das Cannabinoid positiv auf das Immunsystem und bekämpft Stress. Somit kann CBD bei Herpes vorbeugend wirken. Doch auch wenn Herpes ausbricht, kannst du noch dagegen vorgehen.

Anwendung von CBD bei Herpes simplex

Die Anwendung kann gleich doppelt erfolgen. Zum einen, wenn du das CBD Öl einnimmst und zum anderen, wenn du das Öl mit Cannabidiol auf die betroffene Stelle aufträgst. Allerdings ist es empfehlenswert, das Bläschen direkt mit den CBD Tropfen zu behandeln. Dabei wird sofort beim ersten Kribbeln ein Tropfen auf die Hautpartie aufgetragen. Dies wiederholst du mehrmals am Tag, bis das Bläschen verschwunden ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass innerhalb von zwei Tagen nichts mehr davon zu sehen und zu spüren ist. Heißt also, dass das Bläschen nur kurz da ist und auch gar nicht aufplatzt. Somit ersparst du dir die Schmerzen und bist zudem auch nicht so extrem ansteckend. Denn küssen solltest du unbedingt vermeiden, wenn du Lippenherpes hast. Bei Genitalherpes muss zudem auf Sex verzichtet werden. Wie Nutzer berichten, ist dies wegen der starken Schmerzen auch gar nicht möglich.

Auch bei Genitalherpes kannst du das CBD Öl mehrmals täglich auf die betroffene Stelle auftragen, da Cannabidiol auch eine entzündungshemmende und schmerzstillende sowie wundheilende Wirkung aufweist. Somit ist CBD Öl bei Herpes ein besonders wichtiger Helfer, um das Virus schnell zu verbannen   .

Hast du Erfahrungen mit CBD bei Herpes gemacht? Dann würde ich mich freuen, wenn du mir deine Erfahrungen in den Kommentaren mitteilst.

Du möchtest mehr zu CBD bei Herpes und anderen Erkrankungen wissen?

Dann empfehle ich dir, dich bei einem meiner kostenlosen CBD-Webinare anzumelden. Hier erfährst du alles rund um CBD und kannst natürlich auch Fragen stellen. Da ich schon seit mehreren Jahren CBD nutze und mich immer wieder über die neusten Studien informiere, kann ich dir jede Menge Infos zu CBD bei Herpes oder anderen Erkrankungen, zur Dosierung, Anwendung und vielem mehr geben. Um dabei zu sein, melde dich gleich bei den kostenlosen CBD-Webinaren an. Ich freue mich auf dich!